Fronz-Tec – The Spirit of a glory Future

Twisted Mind: Helltown, Ohio

In dieser Blogserie geht es um Mysterien, Lost Places, unheimliche Geschichten und seltsame Ereignisse.

In diesem Artikel geht es um die, von Mysterien umgebene Ortschaft Boston Village, Ohio. Auch bekannt als Helltown.

Boston Village befindet sich in der Region von Summit County, Ohio. Durch die vielen Legenden erhielt die Ortschaft, von den Leutenk den Spitznamen “Helltown”.

Alle Gebäude von Helltown wurden 1974 von der Regierung gekauft, um dort einen Nationalpark zu schaffen. Alle Bewohner mussten aus ihren Häuser ausziehen. Zum besagten Nationalpark kam es aber erst 2016, als einige der Gebäude abgerissen wurden, um Platz für den Nationalpark zu schaffen. Doch der Rest der Stadt steht bis heute, verlassen und unbewohnt.

Die Regierung stellte überall Schilder auf, die das Betreten von Helltown verbieten.

Die Stadt hat ausserdem den Spitznamen “Mutane Town” oder auch “Mutant Town” , da Gerüchte besagen, dass in der Nähe eine Chemiedeponie gab, von der Mutanten kommen, welche Leute umbringen.

Einer dieser Mutanten soll die Peninsula Python sein. Eine riesige Schlange, welche Menschen frisst.

Andere Gerüchte sagen, dass es einen Chemieunfall gab und die Regierung dies vertuschen wollte, indem sie alle Häuser aufkauften.

In Wahrheit gab es aber nie eine Chemiedeponie oder einen Chemieunfall in Helltown. Doch die Gerüchte bleiben bestehen.

 

Eine weitere urbane Legende erzählt davon, dass die gesamte Gemeinde von Helltown, Satanisten waren.

Bei der Kirche “Mother of Sorrows” hat es Kreuze, die auf dem Kopf stehen, was jedoch ein gotisches Zierelement ist, welches oft in frühen, irischen Kirchen, verwendet wurde.

Doch das ändert nichts daran, dass immer noch Gerüchte über satanische Rituale und Tieropferungen, welche im Keller der Kirche stattgefunden haben sollten, kursieren.

 

Auch vor dem Friedhof der Stadt machen die Schauergeschichten keinen Halt.

Der seit den 1800er existierende Friedhof auf einem Hügel nahe von Helltown, solle die Heimat vieler ruhelosen Geister sein.

Eine Geschichte erzählt etwa über einen Geist, der nachts auf einer Bank sitzt.

Doch diese Geschichte ist Nichts, ausser einem Hirngespinst. Auf dem Friedhof gibt es nämlich keine einzige Parkbank.

 

Eine weitere seltsame Geschichte über Helltown erzählt von einem heimgesuchten Schulbus.

Dem Schulbus wurden alle Sitze entfernt und steht am Rande des Waldes. Angeblich wurden alle Kinder, die mit diesem Bus zur Schule fuhren, von einem verrückten Mörder umgebracht. Man solle manchmal die Geister der ermordeten Kinder oder den, des Mörders, welcher im hinteren Teil des Buses eine Zigarette raucht, sehen können.

Doch die zuverlässige Quelle Ghosts of Ohio fand heraus, dass dieser Bus einem Mann gehörte, der mit seiner Familie darin lebte, während sein Haus repariert wurde.

 

Auch gibt es in Helltown eine Strasse, welche als Strasse zum Ende der Welt, bezeichnet wird.

An sich ist die Strasse nichts Besonderes, ausser dass durch eine optische Illusion es so aussieht, als würde man in eine Kluft fahren.

 

Man solle ausserdem von einem Leichenwagen verfolgt werden, sobald man Helltown betritt. Dieser Leichenwagen solle plötzlich verschwinden, ohne auch eine Spur hinterlassen.

 

Eine alte Scheune, nahe des Friedhofs wird von den Leuten als verfluchtes Schlachthaus oder auch als verlassenes Beerdigungshaus bezeichnet. Angeblich sieht man in der Nacht, Gesichter durch die Fenster schauen.

 

Natürlich darf ein verfluchtes Krankenhaus nicht fehlen.

Das Edwin Shaw Hospital beherbergte zu Beginn, geisteskranke Insassen und später in den 60er Jahren Kinder, die Opfer von diversesten Arten von Misshandlung waren.

Heute ist das verlassene Krankenhaus beliebt bei Geisterjäger.

 

Auch besitzt Helltown eine verfluchte Brücke, von der, in der Vergangenheit, ein Kind tatsächlich herunter geworfen wurde.

Das Kind starb dabei.

Auf der Brücke solle man in der Lage sein, ein Ritual durchzuführen.

Dazu muss man nachts mit seinem Auto zur Brücke fahren und dort parkieren. Ausserdem ist es wichtig, dass man einen zweiten Schlüssel für das Auto dabeihat.

Nachdem man den Motor seines Autos abgeschaltet hat, muss man mit dem zweiten Schlüssel das Fahrzeug verlassen und die Türen verschliessen. Danach muss man die Brücke verlassen und eine Weile warten.

Wenn man wieder zum Auto geht, wird der Motor laufen und staubige Fussabdrücke eines Kindes führen vom Auto weg.

 

 

Nächster in Artikel

Vorheriger in Artikel

Antworten

© 2022 Fronz-Tec

Thema von Anders Norén